Bild Hamburg Landungsbrücken

Der ADventas Consulting Blog

Eine Sammlung unseres Wissens, unserer Erfahrungen und Tipps zu SAP GTM sowie S/4HANA.

2 Minuten Lesezeit (356 Worte)

So richtet ihr schnell und einfach eure SAPGUI Parameter ein


Früher oder später steht jeder Benutzer einmal davor die SAPGUI Parameter einrichten zu müssen.

Aus unseren Erfahrungen der letzten Jahre, die wir u.a. bei den Onboarding Prozessen neuer Mitarbeiter gesammelt haben, wollen wir heute für euch kurz zusammenfassen, wie das schnell und glatt über die Bühne gehen kann.


Fangen wir also an:


1) Theme Version

Generell ist man immer gut damit bedient, mit dem neuesten SAP Theme zu arbeiten, damit alle SAP-Anwendungen den gleichen "Look & Feel" haben. Dadurch zeigt ihr zusätzlich als Dienstleister auch, dass ihr State-of-the-art SAP-Software verwendet.

Das kommt z.B. insbesondere bei S/4HANA Einführungen und Migrationen zum Tragen, da so die Kunden die neuesten Features von SAP S/4HANA kennenlernen.



 


2) Sprachauswahl bei der Anmeldung

Die Anmeldung bei SAPGUI erfolgt in der Regel in Englisch, außer der Kunde möchte gerne Deutsch verwenden. Dem liegt zugrunde, dass Anwendungsentwicklung grundsätzlich auf Englisch erfolgt, damit der SAP-Support es einfacher hat. Gleiches gilt fürs Customizen. Es erfolgt auf Englisch und wir übersetzen, wenn erwünscht, auf Deutsch.




3) Show Keys

Mit dieser Einstellung kann gleich der Schlüssel erkannt werden, der im Customizing verwendet wird.




4) Show System Name

Dies dient dazu, wenn man einen Screenshot von einer Transaktion macht, gleich zu sehen, aus welchem System er stammt.




5) Show Error Messages 

Diese Einstellung ist wichtig, damit man in dem neuesten Theme eine Möglichkeit hat, die Nachrichtenklasse und die Nachrichtennummer zu ermitteln.




6) OneDrive

Synchronisation spielt natürlich wie immer eine wichtige Rolle: Nur wenn die Configuration File in One Drive liegt, wird es mitgesichert und kann so bei z.B. Verlust des Laptops wiederhergestellt werden.




7) Zeichenanzahl für die Historie

Die letzte aber dadurch nicht weniger wichtige Einstellung, denn nur durch eine Erhöhung der Zeichen für die Historie bekommen Felder wie z.B. die Incoterms eine Historie, wenn man mit dem Cursor in dem Feld steht und die Leertaste drückt.



So - Das sind so unsere Grundpfeiler, was die Einstellung der Parameter in SAPGUI angeht.


Welche dieser Einstellungen verwendet ihr schon? Welche Tipps habt ihr für uns?

Wie kann ein Fehler bei der Folgebelegverarbeitung...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 04. Dezember 2021
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://adventas.de/

ADventas Kompass: Der Newsletter der SAP GTM - Community

Zehnmal im Jahr berichtet der ADventas Kompass über Nachrichten, Termine und Trends der SAP-Szene: Alles was war, was kommt, was hilft und was ärgert... Mit vielen Praxistipps zu SAP GTM und S/4HANA.

ADventas Consulting GmbH
Peter Langner
Kattjahren 8
22359 Hamburg

Tel.  +49 (40) 6055 9401
Fax  +49 (40) 6055 9400

Mail info@adventas.de