Girls´Day 2020 - ADventas ist dabei!

girlsday logo

Wenn du Spaß daran hast, am Computer etwas auszuprobieren und in der 7. oder 8. Klasse bist, dann bewirb dich doch um einen Platz für den Girls'Day bei ADventas.

Die Teilnehmerinnen stehen schon fest und werden in den nächsten Tagen benachrichtigt.

Am 26. März 2020  haben so wieder einige Mädchen die Chance, zu erfahren, was eine Informatikerin macht und können dies vor Ort praktisch anwenden. Außerdem erzählen wir etwas über die Möglichkeiten, sich als Informatikerin in der Berufsschule oder durch ein Studium ausbilden zu lassen.

An diesem Tag kannst du konkret herausfinden, was ein Computer für dich tun kann, z.B. kann er mit dir ein Spiel spielen. Damit er dies macht, musst du ihn programmieren. Während des Tages kannst du in einer 2er-Gruppe ein kleines Spiel schreiben, das du mit nach Hause nehmen darfst.   

Der Tag wird von der Stiftung Koralle Bürgerhaus der Walddörfer unterstützt.

Ein Tag, der Mut macht, allen Mädchen und allen Unternehmen, die auf guten Nachwuchs setzen, warten und hoffen.

Vor allem Spaß hat es gemacht: "Schön, dass ich einmal ausprobieren konnte, was sonst nur Jungs machen!" fasste eine der Teilnehmerinnen ihre Eindrücke treffend zusammen.

Zum kleinen Jubiläum - ADventas ist bereits zum zehnten Mal beim bundesweiten Girls' Day dabei - gab es eine besondere Mut-Mach-Message: Alyssa Carson aus Lousiana, mit 17 Jahren die jüngste Astronautin im Training, erzählte in einer Videobotschaft von ihrem Traum, der erste Mensch auf dem Mars zu werden - und was sie tut, um diesem Ziel schrittweise näherzukommen.

2018 zum neunten Mal: Girls´Day bei ADventas

Am 26. April 2018 öffnete ADventas anlässlich des bundesweiten Girls' Days seine Türen und ließ Schülerinnen der achten Klasse IT- und Entwicklerluft schnuppern.




Der Tagesablauf hat sich seit nunmehr neun Jahren bewährt: Die Schülerinnen lauschen einer kurzen Einführung, was Entwickler mit Hilfe des binären Codes alles schaffen können und werden dann für einen Tag selbst Entwicklerinnen. Mit Hilfe der einfachen Programmiersprache Scratch programmieren sie ihr eigenes Computerspiel, das sie dann stolz mit nach Hause nehmen. Ganz besonders hat uns dieses Jahr gefreut, dass ADventas-Deutschland-Stipendiatin Jasmin Mohr dabei war und den Mädchen alle Fragen rund um den Studienalltag aus erster Hand beantwortet hat. Aus den Girls´ Days der Vorjahre wissen wir, dass sich manche Teilnehmerin später tatsächlich für ein Informatikstudium entscheidet. Dies ist auch dringend notwendig. Unsere Branche ist auf junge Entwicklerinnen angewiesen.


ADventas Consulting GmbH
Peter Langner
Kattjahren 8
22359 Hamburg

Tel.  +49 (40) 6055 9401
Fax  +49 (40) 6055 9400

Mail info@adventas.de